Über mich

Darf ich mich vorstellen?

Ulrike Reichel
Unsere Ernährung – ein sehr, sehr spannendes und faszinierendes Thema! Mein Leben hat es persönlich so stark beeinflusst, dass ich beschloss, meine berufliche Laufbahn in diese Richtung neu zu gestalten.

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?

Vincent van Gogh

Meine Motivation für Dich

Hippokrates wusste es schon: "Lass deine Nahrung dein Heilmittel sein!" Diese Empfehlung trifft damals wie heute ins Schwarze. Leider haben wir oft verlernt, sie zu beherzigen oder es fällt uns schwer sie umzusetzen. In unserer schnelllebigen Zeit, und bei oftmals intensiver Berufstätigkeit, wird es einerseits immer wichtiger, sich auf das Wesentliche zu besinnen und auf sich acht zu geben, aber auch immer schwieriger, dies auch umzusetzen. Die eigene Gesundheit steht leider oft hinten an und dabei ist gerade sie unser wichtigstes Gut!

Das habe ich mir zur Aufgabe gemacht: Eine individuelle Ernährungsberatung mit Ernährungsempfehlungen – angepasst an deinen Alltag. Sie unterstützen dich dabei deine Ziele zu erreichen und deinen Wünschen in diesem Bereich näher zu kommen. Eine klare Zielsetzung ist dabei ein sehr wichtiger Aspekt!

Ich werde dich gerne dabei unterstützen und dich begleiten, Wege und Möglichkeiten zu finden, deine Ernährungsweise und damit auch deinen Alltag gesünder zu gestalten. Ich möchte dich mitreißen mit meinem Engagement und meiner Leidenschaft an genussvollem Essen und Trinken und dass dieser Funke gerne auch auf dich überspringt.

Mit einem Fernstudium über 1,5 Jahre habe ich mein bisher gesammeltes Wissen intensiviert und sehr erweitert. Die bestandene Abschlussprüfung mit dem dazugehörigen staatlich anerkannten Zertifikat erlaubt es mir in diesem Bereich beruflich tätig zu sein.

Zertifikat

Während des Studiums und damit verbundenen Recherchen wurde auch immer deutlicher, dass mit der richtigen Ernährung bekanntermaßen nicht nur das Thema Übergewicht in den Griff zu bekommen ist, sondern mit den zu vielen Kilos auch viele der sogenannten Zivilisationskrankheiten einhergehen. Diese ganzen Zusammenhänge erschlossen sich nach und nach immer mehr.

Wie gesagt: Das Thema Ernährung und was sie mit uns macht – im Positiven wie im Negativen – ist mehr als faszinierend und auch sehr, sehr umfangreich.

Deshalb:

  • immer wieder Bücher zum Thema lesen
    (auch Hörbücher für unterwegs sind ein Segen ;-) )
  • im Internet recherchieren
  • viele, viele Informationen zusammentragen und auswerten
  • Erfahrungen sammeln (nicht nur die eigenen)
  • Geduld mitbringen und positiv an die Umstellung herangehen

Erdbeeren Genuss

Interssiert dich mein "Warum"?
Ein Klick auf den Link genügt und du erfährst mehr.

Zum Kontaktformular

 
Um dieses Web-Angebot optimal zu präsentieren verwendet diese Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.