WHR-Wert (Taille-Hüft-Quotient)

von Äpfeln und Birnen

Apfel und Birne ZeichnungMittlerweile geht man mehr dazu über, neben dem BMI auch andere Werte zu Grunde zu legen, um gesundheitliche Risiken besser einschätzen zu können. Der BMI alleine sagt wenig aus. Jemand kann schlank sein, der BMI liegt "im grünen Bereich", aber er trägt dennoch zuviel inneres Bauchfett mit sich herum, das die Organe umschließt und sehr schädlich ist. Oder sehr trainierte Menschen können aufgrund ihrer schweren Muskelmasse einen BMI im adipösen Bereich haben, obwohl ihr Körperfettanteil sehr gering ist und sie sich bester Gesundheit erfreuen.

Beim Bauchfett gilt es zu unterscheiden:

Ist Fettgewebe wirklich sogenanntes „passives Gewebe“?

  • Das eher harmlose Unterhautfett hat weniger Stoffwechselaktivität. Bei Frauen ist es vor allem an Oberschenkeln und Po (Birnentyp), bei Männern eher am Oberkörper (Apfeltyp).
  • Anders sieht das beim inneren (viszeralen) Bauchfett aus, das sich um die Organe wie z. B. Leber und Bauchspeicheldrüse ansiedelt und aktiv in den Stoffwechsel eingreift. Es sendet entzündungsfördernde Botenstoffe, die als wesentliche Risikofaktoren für Erkrankungen im Körper verantwortlich sind, u. a. für Bluthochdruck bis hin zu Krebserkrankungen.

Eine Blutuntersuchung bei deinem Arzt gibt Aufschluss über deine Blutzuckerwerte, Blutfettwerte oder erhöhten Entzündungswerte.

 

Der Taille-Hüft-Quotient

Für einen besseren Überblick, wie es um die Fettverteilung in deinem Körper aussieht, errechnest du den Taille-Hüft-Quotient (auch WHR-Wert, Waist-to-Hip-Ratio genannt). Du misst den Umfang deiner Taille und teilst ihn durch den Umfang deiner Hüfte.

So misst du richtig: Die Zeichnung gibt an, an welchen Stellen du das Maßband anlegst, um die Werte für Taille und Hüfte zu ermitteln.

WHR-Wert-Frau ZeichnungBei Frauen liegt der Taillenumfang idealerweise um die 80 cm. Liegt er über 88 cm besteht ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Der Quotient von Taille zur Hüfte liegt idealerweise unter 0,8.

Bei Männern sollte der Taillenumfang um die 94 cm liegen. Liegt er über 102 cm besteht ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Der Quotient von Taille zur Hüfte ist optimal kleiner als 1.

Zum Kontaktformular

Um dieses Web-Angebot optimal zu präsentieren verwendet diese Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.