Die Zahl auf der Waage

ist "nur" eine Zahl

... und doch ist sie für sehr viele von uns (ich schließe mich da auch nicht ganz aus) von so großer Bedeutung. Wenn du mein "Warum" gelesen hast, weißt du wieso...

ABER:

Außer acht lassen dürfen wir dabei nicht, dass unsere gesamte Körperzusammensetzung eine sehr große Rolle spielt.

Was bedeutet das?

Die klassische Frage: Was ist schwerer? Ein Kilo Fett oder ein Kilo Muskeln? ;-)
Natürlich ist ein Kilo gleich ein Kilo, egal was abgewogen wird. Das Volumen macht bekanntlich den Unterschied – so hat ein Kilo Fett ein größeres Volumen als ein Kilo Muskeln.

Wie macht sich das bemerkbar? 

Ein Beispiel: Zwei Personen können exakt gleich viel wiegen und sind auch gleich groß. Der Fettmasseanteil bei Person "A" ist größer und die fettfreie Körpermasse (dazu gehört u. a. auch die Muskulatur) ist weniger als bei Person "B". Rein optisch betrachtet ist Person "B" schlanker, da Muskelmasse weniger Volumen einnimmt als Fettmasse. Und Person "B" hat durch mehr Muskelmasse einen höheren Energieverbrauch. Das heißt, der Körper verbraucht auch dann mehr Energie, selbst wenn er ruht! Cool, oder? 

Deshalb: Die Zahl auf der Waage ist nur eine Komponente. Sie ist uns wichtig, aber richten wir auch ein Auge auf einen gesunden Fett- und Muskelanteil in unserer Körperzusammensetzung!

Fotocollage ErfolgBedenke auch: Keine Waage misst den Wert deiner Mühen!
Die Zahl auf der Waage spiegelt nicht alle deine Erfolge wider! Das Glücksgefühl, wenn dir z.B. deine Lieblingshose oder dein Lieblingskleid wieder passen – du gerne wieder shoppen gehst... Möglicherweise springst du morgens voller Energie aus dem Bett, weil du deinem Körper nun die Vital- und Nährstoffe gibst, die er benötigt oder du fühlst dich viel stärker und fitter. Auch dein Spiegelbild gefällt dir wieder besser. Das sind die großartigen Erfolge, die dir nur die Zahlen auf der Waage nicht geben können.

Fazit: Dein Gewicht im Auge behalten? Ja, natürlich – regelmäßiges Wiegen kann dich dabei unterstützen! Sich wegen der Zahl auf der Waage verrückt machen und die Tageslaune davon abhängig machen? Nein, auf gar keinen Fall!
Wohlbefinden mit sich selbst ist aber von so viel mehr abhängig als dieser Zahl auf der Waage. Dein Erfolg definiert sich also nicht nur durch diese Zahl auf der Waage, sondern von den Entscheidungen, die du für dich und deinen gesunden Lebensstil triffst.

Zum Kontaktformular

Um dieses Web-Angebot optimal zu präsentieren verwendet diese Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.